Wir sollten heiraten…

Wir sollten heiraten!“ drang es von rechts am Frühstückstisch an mein Ohr. Mir blieb beinahe das Kipferl im Hals stecken… 

Ich muss gschaut haben, als stünde ich vor einem Flug zum Mars ohne Wiederkehr. Na ja, so fühlt sich heiraten ja fast an?! Zumindest damals für mich. 

Heiraten, das stand doch so gar nicht auf unserer Liste für die 50-Jahresplanung. Meine Antwort daher kurz und knapp: „WARUM???“ 

Was hätte ich sonst sagen sollen??? 

Wo doch von Anfang an klar war, heiraten ist für uns kein Thema (für mich war es seinerzeit schon unvorstellbar, das zu tun, was alle von Dir erwarten und in einem weißen Kleid schon gar nicht…). 

Aber zurück zum Thema: „Wir sollten heiraten!“ Denn auf mein „WARUM???“ blickte der Mann neben mir nun, als hätte er die Hexe anstelle von Schneewittchen geküsst.

Heiraten? Aus Liebe?!
Natürlich… Nein?!!? Geh nicht echt jetzt? Oder?
Ich möchte, dass Du gut abgesichert bist, ich bin immerhin 15 Jahre älter und viel auf Reisen, da kann immer was passieren.
„Mach doch ein Testament, das ist einfacher als heiraten.

Ich liebe Dich sowieso über Himmel und Erde, dafür brauchen wir keinen Trauschein.“

Damit war vorerst das Thema Ehe vom Frühstückstisch. Jedoch für den Lieblingsmann noch lange nicht abgehakt… 

Ganz einfach, der schlaue Mann! Da fragte er doch eines schönes Tages meine Eltern, ob sie damit einverstanden wären, wenn wir den Bund der Ehe schließen würden. 

Na logo, keine Frage, waren sie doch damit mit einem Schlag eine große Sorge los und ihr Töchterchen ihrer Meinung nach gut versorgt und der Verwandtschaft konnte man endlich sagen, dass die wilde Ehe nun auch kein Thema mehr wäre. Mich fragte ab diesem Zeitpunkt keiner mehr nach meinem Willen.

Tja, was soll ich sagen? 

Natürlich, blieb die ganze Organisation an mir hängen, denn seit meinem Einzug ins Schloss des Mitbewohners war dessen bevorzugtes Motto: „Mach mal Du!“

OK! Da die Hochzeit in meiner alten Heimat Kärnten stattfinden sollte und wir in Wien leben , war es keine Frage, dass meine Eltern und die liebe Verwandtschaft als Weddingplaners eingesetzt wurden. 

Bis auf die Gästeliste konnte ich alles an die liebe Sippe am Wörthersee abgeben. 

Das war die perfekteste Entscheidung, denn da wurde geplant und organisiert für fast 100 Personen. Da ich weder in einem Brautkleid noch ganz in weiß heiraten wollte. Never ever, war ich der Überzeugung! Heute gäbe es schon das eine oder andere Brautkleid, das ich mir gut vorstellen könnte. So fiel die Entscheidung: „Wir heiraten in Tracht!“ aber nicht in weiß!!

Kurz und gut! 

Er hat die Hand aber nur hier oben

Es war die lustigste und fröhlichste Hochzeit auf der ich je war. Sicher auch durch unsere Gästeschar aus dem In- und Ausland, die uns fröhlich zum Teil bei der standesamtlichen und dann bei der kirchlichen Trauung begleitenden und mit uns feierten bis in die Morgenstunden.

Der Mitbewohner und ich sind  heute am 10.5.2021  seit 35  Jahren verheiratet und glücklich noch dazu.

An diesen Blick hat sich der Mann gewöhnt

Nur an manchen Tagen würde ich für den Herrn an meiner Seite gerne einen Flug zum Mond buchen, aber das hält nur kurz an und ich möchte nicht wissen, wohin er sich an solchen Tagen mich wünscht.

Der Prinz in meinem Schloss, also der mir Angetraute und Mitbewohner wollte ja zum 25. Hochzeitstag am liebsten nochmals heiraten. Da konnte ich ihn mit einer Reise für mehrere Tage nach Berlin überzeugen und versprach: „Wir machen das dann zum 35. Jahrestag!“ 

Tja, es,sollte nicht sein auf Grund der Pandemie. Eheversprechen in der Basilika von Grado wird verschoben. 

Doch bin ich nicht umsonst jemand, die am meisten Spaß und Freude darin findet andere zu überraschen, darum wird mein  Prinz mit seinem silbernen Schlitten heute Nachmittag in einen Schlosspark in der Nähe entführt und bekommt dort im grünen Pavillon endlich sein ersehntes Eheversprechen!

Jetzt hält sich seine Begeisterung noch sehr in Grenzen und ihr solltet mal seine hochgezogene Augenbraue sehen, wenn ich ihm erkläre: „Wir müssen ins Bauhaus endlich den Ganzkörperspiegel kaufen für die Outfitsfotos auf Insta!“ und das gerade am 35. Hochzeitstag!!

That‘s LIVE!!!!

Aber ein Problem habe ich, ein großes Problem: Was? Ziehe ich nur an?? Vielleicht ganz in weiß? Oder oder oderrrrrrr

Ich werde berichten und eines ist sicher, vergessen habe ich den Hochzeitstag dieses Mal nicht GSD

Liebe Grüße Eure etwas nervöse

EvelinWakri

21 Kommentare zu „Wir sollten heiraten…

  1. Liebe Evelin,
    gratuliere euch ganz herzlich zum Hochzeitstag, so fesch seids gewesen bei euerer Hochzeit und was sage ich, das seid ihr natürlich noch immer! Das wird sicher wunderschön heute Nachmittag und ich freu mich schon auf die Bilder!

    Liebe Grüße an Rene, er hat alles richtig gemacht.

    Alles Liebe
    Regina

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Regina,
      Schade, dass wir soweit entfernt von einander sind, jetzt besonders. Wie schön wäre es, könntet ihr dabei sein, dann wären die Instapaare komplett heute Nachmittag. Danke für Deine lieben Zeilen.

      Werde es René ausrichten 😘

      Herzliche Grüße
      Evelin

      Gefällt mir

  2. Liebe Evelin, Gratulation! Ich bin dir ehetechnisch noch ein Jahr voraus, aber die Story rund um die Hochzeit kommt mir bekannt vor. Ich habe übrigens im cremefarbenen Kostüm geheiratet, weil mir der weiße Spitzentraum mit Schleier suspekt vorkam. 😉 Liebe Grüße, Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. Tausend Dank liebe Claudia, für die Glückwünsche!
      Mir wurde schon bei der Kommunion der Traum in weiß zerstört, denn ich sah aus wie das Schreckgespenst. Tüll und Spitze gehen gar nicht. Auch heute habe ich ein buntes Blumenkleid gewählt. Vielleicht halten unsere Ehe deshalb so gut, weil wir sie nie so wichtig genommen haben.
      Dicke Umärmelung und liebe Grüße Evelin

      Gefällt mir

    1. Liebe Andrea,
      Zuerst herzlichen Dank für Deine Sprachnachricht und Deine vielen lieben Glückwünsche ❤️ Ich freue mich sehr, dass Du hier bei mir bist und überhaupt 😍 einen gemütlichen Abend und liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Liebe Evelin.. SOO SOO schön!
    Das haben wir am 30 Jahrestag auch gemacht und ich bin froh darüber.
    GENIESST den Tag noch zu zweit und tanzt und lacht und lebt dieses wunderschöne Leben mit all seinen Facetten.. alles alles Liebe für euch

    Gefällt 1 Person

  4. Ich wünsche dir, dass deine Überraschung gelingt, du trotz Hochzeitstag deinen GanzkörperSpiegel anschleppst, der Mitbewohner keine Fehler macht beim Fotografieren, du uns bald mit Fotos versorgst und überhaupt: das ist alles nebensächlich, das wichtigste ist eure Liebe und euer beider Humor. Das Rezept für eine lebenslange Verbindung. Schön, dass ihr in meinem Leben und Herzen seid. Happy Hochzeitstag🍾🥂🌺🌸

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Evelin,
    danke, dass Du diese schöne Geschichte mit uns teilst und sie mit den Fotos illustrierst. Mit der Tracht habt Ihr das doch super gut gelöst. Dem Thema Brautkleid konnte ich auch noch nie etwas abgewinnen. Alleine der Gedanke, ein Kleid für eine Veranstaltung zu kaufen, ist nichts für mich. Dann kaufe ich doch lieber eine neue Tasche 😉
    Herzliche Grüße in den Süden!
    Bärbel

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bärbel,
      Danke für Deinen lieben Zeilen! Ich sehe es auch so wie Du, ein Kleid für eine Veranstaltung, kommt auch bei mir nicht in Frage. Im Kauf von einer schönen Tasche oder von Schuhen hat für mich mehr Sinn.
      Schön , dass Du hier bist und ich schicke Dir eine herzliche Umärmelung in Norden!
      Evelin

      Gefällt mir

    1. Liebe Tina ich finde das Jahr 1986 war ein gutes Jahr zum Heiraten, hat sind wir nicht besonders tolle Ehepaare. Ich sollte mal erzählen wie unglücklich ich über diese Frisur am Hochzeitstag war, hatte meine Friseurin in Wien extra eine Bildvorlage mitgegeben und die Friseurin meiner Mutter hat mir Korkenzieherlocken gemacht, da half nur durchbürsten…..🤣🤣 bin gespannt auf Deine Fotos von 1986….
      Besonders liebe Grüße
      Evelin 💖

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: